Bärlauchgnocchi

Wir lieben Gnocchi! Und zwar in den unterschiedlichsten Variationen. Bärlauchgnocchi zählen aber absolut zu den Favoriten. Daher gibt es heute ein Rezept, das bei uns derzeit mindestens einmal pro Woche auf den Tisch kommt.

Zutaten (für ca. 2-3 Personen)
400 g Kartoffeln (mehlig)
1 Bund frischer Bärlauch (aber Vorsicht beim selber pfücken)
2 Eigelb
120 g Mehl (ich habe Weizenvollkornmehl verwendet)
Salz, Pfeffer, Muskat nach Belieben

Zubereitung: Die gekochten, geschälten Karfoffeln durch die Kartoffelpresse drücken. Den Bärlauch waschen und mit den Eigelb fein passieren. Die Masse zu den Kartoffeln geben und alles verkneten. Falls die Kartoffeln noch warm sind, abkühlen lassen.  Zuletzt das Mehl und die Gewürze dazu und alles zu einem Teig verkneten.
Aus dem Teig gleich dicke Stränge formen und in kleine Stücke schneiden. Am besten verwendet man für die Arbeitsfläche etwas griffiges Mehl (oder Reismehl), dann lässt sich der Teig besser formen. Wenn man will, kann man die Gnocchi dann noch über eine Galbel rollen, damit die schönen Rillen entstehen. Ich finde, sie sehen aber ohne Rillen auch wunderbar aus.
Die Gnocchi in Salzwasser einmal aufkochen lassen und fertig. Ich schwenke die Gnocchi gerne nochmal in der Pfanne, damit sie außen leicht braun und knusprig werden.

Und was sind eure liebsten Bärlauchrezepte?

Teig Bärlauchgnocchi

Bärlauchgnocchi

Bärlauchgnocchi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *