Kategorie: Heilpflanzen

Malve (Malva sylvestris & neglecta)

Malve gepflückt

Die Malve ist in Mitteleuropa auch unter dem Namen Käsepappel bekannt. In der traditionellen europäischen Heilkunde werden die bestens verträglichen Blätter und Blüten seit Jahrhunderten bei Sodbrennen und Hustenerkrankungen verwendet. Weiterlesen

Ingwer (Zingiber officinale)

Ingwerwurzel2

Ingwer ist die perfekte Heilpflanze für kalte Wintertage. Denn Ingwer verstärkt die Durchblutung an der Hautoberfläche, wodurch ein wohlig warmes Gefühl entsteht. Leichtes Frösteln und eine beginnende Erkältung können dadurch bereits im Keim erstickt werden. Weiterlesen

Brennnessel (Urtica dioica & urens)

Brennesel

Brennnessel ist entgegen der Meinung vieler Gartenbesitzer kein Unkraut. Vielmehr handelt es sich hier um eine milde und gut verträgliche Heilpflanze. Gut untersucht ist ihre Wirkung vor allem bei Rheuma und bei Prostatabeschwerden. Weiterlesen

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)

Kapuzinerkresse

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Kapuzinerkresse ist mit ihren auffallenden Blüten nicht nur eine Augenweide im Garten, sondern auch eine äußerst effektive antimikrobiell wirkende Heilpflanze.

Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse

Weiterlesen

Beinwell (Symphytum officinale)

Beinwell

„Mit Beinwell wachsen sogar im Kochtopf die Knochen wieder zusammen“. Mit dieser übertriebenen Darstellungen wurde im Mittelalter auf die heilenden Eigenschaften dieser Arzneipflanze verwiesen, die mittlerweile auch wissenschaftlich bestätigt wurden.

Weiterlesen

Bärlauch (Allium ursinum)

Bärlauch

Bärlauch gehört zum ersten essbaren frischen Grün im beginnenden Frühjahr. Nicht zuletzt gilt er deshalb als besonders stärkendes Nahrungsmittel. Untersuchungen zeigen, dass er daneben auch sehr positive Wirkungen bei bedeutenden Zivilisationskrankheiten wie Arteriosklerose und Bluthochdruck haben kann. Weiterlesen